Chronik

Liebe Mitglieder, liebe Hambucher Mitbürger/-innen und Freunde der Dorfakademie,

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Man meint, das Jahr habe erst begonnen und schon hält man den Mitgliederbrief zu Hambucher Kirmes in der Hand. Vielleicht gelingt es uns ja irgendwann, einen Referenten zu finden, der uns den Trick verrät, wie man Zeit entschleunigen kann. Wenn uns aber die Zeit so kostbar ist, dann sollten wir sie wenigstens gut nutzen und dazu möchte die Dorfakademie einen Beitrag leisten. Wie wir den Rückmeldungen entnehmen können, gelingt uns das ganz gut. Auch in diesem Jahr haben wir schon einiges angeboten und sind für 2017 noch lange nicht mit unserem Latein am Ende. Wir haben noch viele Ideen und bekommen erfreulicherweise auch immer neue Anregungen.

Mit der Loustertag-Wanderung Ende Dezember schlossen wir traditionell das Jahr ab, wanderten bei strahlendem Sonnenschein nach Kaisersesch und wurden dort von unseren Eisenbahnern mit einer heißen Suppe erwartetet. In unserer Jahreshauptversammlung konnten wir zufrieden einen Rückblick auf 2016 werfen und die Ideen für 2017 vorstellen. Die Motivation des Vorstandes ist ungebrochen, was sich auch daran zeigte, dass problemlos ein neuer Vorstand gefunden wurde, der nahezu identisch ist mit dem früheren.

Einen guten  Auftakt macht der Vortrag „Motorradtraum Namibia“.  Eine gute Wahl; wir konnten über 100 Besucher begrüßen und es kamen über 1000 € Spenden für ein Waisenhaus in Namibia zusammen. Fast ein Selbstläufer war auch wieder die Carrera-Bahn-Meisterschaft, bei der mit großer Begeisterung wieder viele Runden wurden auf der hochattraktiven Bahn gefahren wurden. Für den Lego-Bauwettbewerb wurden zahlreiche Objekte eingereicht und prämiert. Die Modellbahn wurde bestaunt und der Legoteppich war durchgehend belegt.

Auch für Menschen, die gerne die Ergebnisse ihrer handwerklichen Bemühungen bestaunen gab es Angebote. In einer neu gegründeten Patchwork- Gruppe (in der neue Teilnehmer immer willkommen sind; man kann jederzeit einsteigen) werden unter Anleitung von Sabine Otto regelmäßig erstaunliche Nähstücke hergestellt. In dem Aquarell-Malkurs, der von Franz-Josef Schaden angeboten wird, sind die Teilnehmer selbst überrascht von ihren eigenen künstlerischen Fertigkeiten. Wie man Bäume richtig schneidet konnte eine große Schar an Interessenten von Magdalena Hetger lernen und in den folgenden Tagen ihre Erkenntnisse im eigenen Garten in die Tat umsetzen?

Wie immer gab es auch Angebote für Kinder, die gemeinsam mit den Landfrauen ihre Kochfähigkeiten entwickeln oder beim Kinderbasteln mit Arlette Klasen für ihre Mütter zum Muttertag Überraschungen herstellen konnten.

Bei einer Buchlesung konnten sich die Besucher bequem zurücklegen, als Ulrike Platten-Wirtz ihren Roman „Überm Abgrund“ vorstellte. Bewegung war hingegen gefordert von den zahlreichen, am Wald interessierten Menschen, die bei einer Führung mit Markus Brengmann, den herrlichen Hambucher Wald genießen und allerhand Wissenswertes erfahren konnten. Mit einem Besuch der Bitburger Brauerei in Bitburg konnte man sich bereits auf die bevorstehende Hambucher Kirmes einstellen und die Technik des Bierbrauens kritisch hinterfragen. Alle waren der Meinung: die Besucher der diesjährigen Kirmes können beruhigt das ein oder andere Gläschen Gerstensaft zu sich nehmen.

Was wir vorerst für den Rest des Jahres geplant haben könnt Ihr unten nachlesen. Besonders hinweisen möchte wir aber darauf, dass die Vorbereitungen für das Nachttheater 2018 in vollem Gange sind und alle Interessierten sehr willkommen sind. Als Überschuss aus dem Nachttheater 2016 konnten übrigens im Namen aller Beteiligten Vereine über 400 € an den Förderverein der Grundschule und 425 € an die Organisation „Familie sein-Familie bleiben“ überreicht werden. Ein Leckerbissen wird im September sicher das Konzert mit Mario Bressan und Alex Kaiser in der Hambucher Kirche werden und heiß erwartet wird auch die Vorpremiere des neuen Musikkabarettprogramms von Matthias Ningel in der Probstei.

Aktuelle Infos zu den geplanten Aktivitäten und Bilder zu Veranstaltungen erhaltet ihr im Internet unter www.dorfakademie-hambuch.de.

Euch allen eine schöne, harmonische und sonnige Kirmes 2017

Der Vorstand

 

 

Veranstaltungskalender 2.Halbjahr 2017

 

Workshop für Skate- und Longboard für Kinder von 8 – 13 Jahre

Führung Druckhaus der Rheinzeitung

Bouletunier  (27.08.2017)

Spaghettata  (15.09.2017)

Konzert mit Mario Bressan und Alex Kaiser  (24.09.2017)

Kochen für Kinder mit den Landfrauen  (Herbstferien)

Nachtwanderung  (Herbstferien)

Lesung mit Patricia Küll  (25.10.2017)

Homesch be et frehe woar   (04.11.2017)

Vortrag zu einem Gesundheitsthema mit Dr. Weisse

Kabarett mit Matthias Ningel   (02.12.2017)

Russiche Weihnacht

Weihnachtsbasteln für Kinder (Advent)

Adventslesen für Kinder  (Dezember)

Loustertag-Wanderung  (28.12.2017)

 

Die Dorfakademie Hambuch e.V. bedankt sich recht herzlich bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen aller bisher durchgeführten DA-Veranstaltungen mit beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt auch den Frauen, die sich immer wieder mit einer Kuchenspende beteiligen.