2019 Mitgliederbrief II

Hallo Hambucher und Freunde der Dorfakademie

Mitte Dezember bastelten viele Kinder und Jugendliche fleißig für Weihnachten. In Tüten, blickdicht verpackt, wandert bestimmt das ein oder andere Geschenk für die Eltern unter den Weihnachtsbaum. Einmal wöchentlich kommen jetzt in der Adventszeit Kinder zusammen, um den besinnlichen Geschichten zur Weihnachtszeit zu lauschen. In diesem Jahr konnten wieder neue Vorleser aus Hambuch gewonnen werden. Es lesen Sophia Oberhausen, Gisela Würtz, Claudia Hetger und Alexander Wilhelmy. An diesen traditionellen Veranstaltungen erkennt man sofort, das Jahr geht auf sein Ende zu.

Was passierte noch im 2. Teil des Jahres? Ende September lud die Dorfakademie zur Premiere eines ganz besonderen Vater- Sohn- Kabaretts ein. Die Karten waren im Vorverkauf innerhalb einer Stunde ausverkauft, was alle schon sehr freute und die Erwartungen steigerte. Mit einem wortgewandten und sehr abwechslungsreichen Programm unterhielten Rainer und Matthias Ningel das Hambucher Publikum und zeigten ihre Verbundenheit zur Eifel mit Worten und Musik.

Ebenfalls weit über die Erwartungen hinaus war der Andrang beim diesjährigen Spielefest, das erstmals auf dem Tannenhof stattfand. Über 180 strahlende Kinderaugen verbrachten an vielen Spielstationen einen abwechslungsreichen Nachmittag. Eltern und Großeltern spielten selber mit oder beobachteten bei Kaffee und Kuchen das bunte Treiben. An dieser Stelle möchte sich die Dorfakademie bei allen Vereinen bedanken, die dieses Fest in der Form erst ermöglicht haben. Viele Besucher waren begeistert über die Zusammenarbeit der Hambucher Vereine.

Neben diesen großen Festen gab es aber auch schöne Veranstaltungen in kleinerem Rahmen. Mit einem Klavier, vielen Liedzetteln und einer durchdringenden Stimme ausgestattet, führte Holi (Holger Queck) über 60 Sänger durch das erste Mitsingkonzert von Hambuch.

Im Juli organisierte die Dorfakademie eine Führung durch die Kläranlage von Treis. Solche technischen Führungen sind immer beliebt und erfreuen an reger Teilnahme.

Wo genau ist eigentlich Hambuch aus geografischer Sicht? Dieser Frage gingen über 30 Wanderer mit Josef Hetger auf die Spur. Im kommenden Jahr wird schon an einer Fortsetzung gearbeitet.

In Kooperation mit der Gemeinde Hambuch führte der Forstwirt Markus Brengmann im August durch den Hambucher Wald und zeigte die enormen Schäden durch Umwelteinflüsse und Ungeziefer, die der Wald erleiden muss und wie die Forstarbeit dem entgegenwirkt.

In den Herbstferien machten sich mutige junge Hambucher auf zu einer gemeinsamen Nachtwanderung.
Ein Vortrag von Thomas Feiden mit Bildern seiner Urlaubserlebnisse mit dem Motorrad durch Laos beendete unsere Vortragsreihe für dieses Jahr.

Veranstaltungen im Jahr 2020

29.01.2020 Vortrag mit Bildern „Winter in Schwedisch Lappland“
07.02.2020 Mitgliederversammlung
08.03.2020 16.Hambucher Carrera-Bahn-Meisterschaft/Lego-Bauwettbewerb/Modellbahnbau
22.03.2020 Konzert mit Daniel Brengmann & Stefan Kliemt
25.03.2020 Vortrag „ Bienen-  und Insektenfreundliche Gartengestaltung“  mit Mechthild Haupts
04.04.2020 „Heiter und so weiter“ Kabarett mit Michael Trischan  (bekannt aus der ARD-Serie „ In aller Freundschaft)
April Exkursion Westwall-Anlagen
April / Mai Basteln zu Ostern oder Muttertag
03.05.2020 Wanderung entlang der Ortsgrenze  2
13.05.2020 Neue Bücher für den Urlaub
Sommer Rock Gottesdienst
07.06.2020 Meditativer Waldbegang
Sommerferien Besuch der Sayner Hütte
August Führung Bäckerei Lohner
Oktober Filmabend 50ziger/60ziger Jahre
Herbstferien Nachtwanderung
16.10.2020 Vorpremiere Matthias Ningel
Dezember Adventslesen
Dezember Basteln für Weihnachten

 

Die Dorfakademie Hambuch e.V. bedankt sich recht herzlich bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen aller bisher durchgeführten Veranstaltungen mit beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt auch den Frauen, die sich immer wieder mit einer Kuchenspende beteiligen.

Nun wünscht der Vorstand der Dorfakademie allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.