Chronik

Hallo Hambucher und Freunde der Dorfakademie

ein ereignisreiches Jahr 2021 neigt sich dem Ende. Leider war auch das kulturelle Leben in unserem Dorf maßgeblich geprägt von der Pandemie. Bis im Sommer 2021 durfte keine Zusammenkunft jeglicher Art stattfinden. Daher fieberten wir dem literarischen Klavierkabarett „widerspruchsreif“ mit Matthias Ningel besonders entgegen. Nach erfolgreich eingereichtem Hygienekonzept, weit auseinander gestellten Stühlen und mit einer für alle sicherheitssorgende Einlassregelung konnten wir dem Virus trotzen und mit mehr als 110 Personen den wortgewaltigen Versen von Matthias lauschen. Mit großem Applaus begann der Abend und entwickelte sich zu einem Feuerwerk der musikalischen Wortakrobatik mit zum Teil tiefen Einblicken in das menschliche Zusammenleben. An diesem Abend spürten wir alle, wie sehr wir es vermisst hatten, gemeinsam Kultur zu erleben. Ein besonderen Dank an Matthias Ningel, der auch in diesem kleinen Rahmen sein Programm absolvierte als wäre die Probstei übervoll.

Mit „Beneschmattese Jupp“ alias Josef Hetger wanderte im Juli und im September eine interessierte Gruppe Hambucher entlang der Ortsgrenzen und lernte neben wichtigen Informationen auch allerhand lustige Geschichten über das Dorf kennen. Diese Wanderungen waren die Fortsetzung zu einer ersten Wanderung im Jahr 2019 und begann in diesem Jahr  an der Gemarkung von Zettingen. Der Rundgang startete in Richtung Gamlen, vorbei an Eulgem in Richtung Kaisersesch. Im dritten Teil konnte dann die Runde bei Kaisersesch wieder aufgenommen werden und Richtung Illerich abgeschlossen werden. Unterwegs wurde von historischen Ereignissen erzählt, die sich oft in den speziellen Flurnamen unserer Heimat noch heute wiederfinden.

Ein Highlight im Sommer organisierte die Dorfakademie für unsere sportlichen und wasserbegeisterten Jugendlichen. Auf fünf Kanus verteilt, erlebten die jungen Leute einen tollen Nachmittag auf der Mosel zwischen Ediger- Eller und Ernst. Das Paddeln auf dem Wasser bei Sonnenschein wird ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Im Rahmen des Ferienprogramms der Verbandsgemeinde leistete auch die Dorfakademie ihren Beitrag zur Freizeitgestaltung. Schnell waren die begehrten Plätze vergeben.

In 80 Minuten um die Welt lautete das musikalische Thema von Anke Brengmann (Saxophon), Daniel Brengmann (Klavier) und Stefan Kliemt (Gesang) Anfang Oktober in der Probstei. Das Trio nahm ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch verschiedene Kulturen und  Länder. Dabei erklangen feurige südamerikanische Klänge, schnulzige italienische Melodien oder auch jüdische Klezermusik. So reisten die Hambucher, trotz aller Beschränkungen, im Geiste durch die Welt und spürte die Ferne im eigenen Ort.

Nun ist die Eifler Triologie mit „Die Eifel und die Welt“ perfekt.  Das neue Buch von Rainer Ningel beschreibt auf seine ganz eigene poetische Weise das Leben der Eifel mit vielen Geschichten und Anekdoten vor Allem der 1960er Jahre. Geplant war ein riesiges Fest mit Chören und musikalischer Begleitung zur Präsentation des Buches. Leider konnte die Buchvorstellung nicht wie geplant stattfinden. Aufgeschoben heißt aber nicht aufgehoben. Daher planen wir die Buchvorstellung für das Frühjahr 2022. Umso besser ist es, dass das Buch trotzdem zum Verkauf bereit ist. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, muss gar nicht mehr suchen, sondern hat bereits mit diesem Buch ein perfektes Geschenk gefunden. Einfach bei der Dorfakademie nachfragen.

Und weiter geht die Planung für das nächste Nachttheater. Einem ersten Aufruf im November folgten viele Theaterbegeisterte, um selbst als Akteur beim Hambucher Theaterwochenende mitwirken zu dürfen. Dem Nachttheater-Team ist es wieder gelungen Geschichte und Geschichten aus vergangenen Tagen mit einem reizvollen Rundweg zu verbinden. Die Vorfreude wächst schon.

Zum Abschluss geht ein besonderer Dank an Nadine Ullmann und Edi Reiz, die sich viele Jahre im Vorstand der Dorfakademie engagiert hatten. Es war toll mit euch, Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. DANKE!

Begrüßen möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich Gerd Schauf als neues Vorstandsmitglied.

 

Nun wünscht der Vorstand der Dorfakademie
allen eine schöne Weihnachtszeit!

 

Veranstaltungen für 2022

Buchvorstellung „Die Eifel und die Welt“  Frühjahr 2022
Vortrag Martin Otter
Mitgliederversammlung
06. – 08. Mai Nachttheater
Meditativer Waldbegang
Besuch Sayner Hütte + Wanderung
Baumwipfelpfad „Saarschleife“ + Abenteuerspielplatz
13. August Kabarett mit Michael Trischan
Spagettata
Rockmesse
Besichtigung einer Biogas-Anlage
Helferfest Nachttheater

 

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner