Exkursion nach Verdun mit der Kriegsgräberfürsorge

Wann:
24. April 2019 ganztägig
2019-04-24T00:00:00+02:00
2019-04-25T00:00:00+02:00
Preis:
25 €
Kontakt:
Nina Simonis
02653/3979

Tagesfahrt nach Verdun

Besuch der Erinnerungsstätten
des 1. Weltkrieges

am Mittwoch, den 24. April 2019

Aufgrund ihres Ausmaßes und der Heftigkeit der Kämpfe stellt die Schlacht von Verdun einen der tragischen Höhepunkte des Ersten Weltkriegs dar. Die Schlacht von Verdun ist im kollektiven Bewusstsein zum Symbol des Ersten Weltkriegs geworden und macht Verdun zu ihrer eindrucksvollen Erinnerungsstätte.

In Zusammenarbeit mit  dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. planen wir eine Fahrt nach Verdun mit einer Führung zu den Kriegsschauplätzen. Die Führung beginnt am Beinhaus nahe bei Verdun und führt weiter zum Fort Douamant. Dieses Fort war stark umkämpft und immer wieder Ziel kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen französischen und deutschen Soldaten. Von dort aus besichtigen wir das zerstörte Dorf Fleury. Zum Abschluss haben wir Gelegenheit das Memoriale zu besichtigen. Dies ist Museum und zugleich Gedenkstätte der Schlachtfelder von Verdun.

Zum Ausklang bietet sich die Möglichkeit, in der Stadt Verdun die gewonnenen Eindrücke zu diskutieren.

Fahrtbeginn ist morgens um 7.00 Uhr mit dem Reisebus der Firma Welter. Treffpunkt ist die Kreuzung in Hambuch. Die Busfahrt dauert ungefähr 3 Stunden. Gegen 17.00 Uhr ist die Rückfahrt geplant mit Ankunft in Hambuch gegen 20.00 Uhr.

Kosten inklusive Fahrt und aller Eintritte:  Erwachsene : 25€  und Schüler : 20€.
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

 

Anmeldungen bis spätestens  5. April 2019

Nina Simonis 02653/3979 oder nina.simonis@gmx.de


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.