Lesung mit Yvonne Treis

Wann:
20. November 2016 um 17:30 – 18:30
2016-11-20T17:30:00+01:00
2016-11-20T18:30:00+01:00
Wo:
Haus Probstei, Hambuch
Preis:
Kostenlos

Lesung mit Yvonne Treis

Bereits im März 2015 erklärte uns Frau Treis an einem Abend in Hambuch die liebenswerten Eigenheiten des moselfränkisches Dialektes.

Auf ihren Lesungen hat sie viele neue Begriffe und Redewendungen kennengelernt, die sie uns jetzt in ihrem zweiten Buch „Majusebetter“ vorstellt:

Warum gehen den Moselanern die „Grieseln“ aus, wenn sie bei einem Krimi „gräulen“? Und stimmt es, dass zwischen Hunsrück und Eifel ein „Batscheler“ kein akademischer Abschluss, sondern eine nervige Quasselstrippe ist? Auf diese und viele andere Fragen gibt dieses Buch kompetente Antworten. Auf kurzweilige und amüsante Weise führt es Einheimische, Zugezogene und Urlaubsgäste in die verblüffenden Geheimnisse des moselfränkischen Dialekts ein.

Kurzum: Eine flott geschriebene Hommage an den liebenswerten Dialekt, der die Region zwischen Trier und Koblenz prägt und zu ihr gehört wie der Calmont, die Burg Eltz, die Eifeler Maare und die bewaldeten Höhen des Hunsrücks.